PREIS FÜR FORSCHUNGEN ZUR JUSTIZGESCHICHTE

Die Gesellschaft für Reichskammergerichts-Forschung e.V. Wetzlar schreibt für das Jahr 2016 erstmalig einen Preis für Forschungen zur Justizgeschichte aus. Der Preis ist mit 2.000 Euro dotiert und wird anlässlich des Wissenschaftlichen Kolloquiums der Gesellschaft für Reichskammergerichtsforschung e.V. (zugleich 15. Nachwuchstagung des Netzwerks Reichsgerichtsbarkeit) verliehen, das vom 10. bis zum 12. November 2016 in Wetzlar stattfindet.
Der Preis zeichnet hervorragende Nachwuchsleistungen auf dem Gebiet der Justizgeschichte, insbesondere der Höchstgerichtsbarkeit auf Reichs- wie territorialer Ebene, aus. Ausgezeichnet wird nur die beste Arbeit. Die vorzulegenden Arbeiten müssen nach dem 01.05.2014 abgeschlossen worden und sollten veröffentlicht oder veröffentlichungsreif sein. Einsendeschluss ist der 30.04.2016.

Ausschreibungstext Preis 2016

Advertisements